Braucht man ein Contentmanagementsystem?

Was genau ist ein Content-Management-System (CMS oder Web CMS genannt)?

In einem Satz gesagt: Ein CMS läßt dem Benutzer die Hoheit über die Inhalte, wie Texte und Bilder, und sorgt im Hintergrund für die Verlinkung, Navigation und weitere Features wie das automatische Inhaltsverzeichnis, eine Suche, ein Archiv, ein Stichwortregister, ein Formulargenerator und weitere Werkzeuge.

So kann der Benutzer:

  • sich 100% auf sein Gebiet konzentrieren, in dem er seine Kernkompetenz hat - und für die guten Texte sorgen
  • die Inhalte sofort ändern, löschen, anlegen
  • viel Geld sparen, weil er dafür keine Agentur mehr beauftagen muß
  • auch eigenes Personal  zur Pflege der Webseite einsetzen. Als Voraussetzung genügt, dass man ein Textverarbeitungsprogramm und einen Internetbrowser bedienen kann.

Gleichzeitig kann er aber auch weiterhin auf professionelle Unterstützung bauen, wenn er diese in einzelnen Punkten haben will.

So kann er Textentwürfe anlegen, die dann von einem Profi auch sofort online überarbeitet werden können. Bilder, die vom Benutzer selber eingestellt wurden, können dann nachträglich bei Bedarf von einem Designer noch optimiert werden. Schnelligkeit ist im WEB Trumpf und gerade in dem Punkt hat der Besitzer eines solchen Systemes eben alle Trümpfe in der Hand.

Spätestens nach einem Jahr ist ein CMS auch kostengünstiger, als Seiten einzeln zu erstellen und zu pflegen. Dieser Kostenvorteil wird automatisch in Zukunft größer, da Webauftritte immer wachsen, weil neue Inhalte dazukommen.

Jetzt das c4u System life erleben Präsentation anfordern

Im Internet präsent zu sein, ist heute für jede Firma oder jeden Selbstständigen ein Muß.

Viele Firmeninhaber und Führungskräfte stellen sich aber die Frage - Was muß ein sinnvoller Webauftritt leisten?

Hier eine Liste wichtiger Kriterien:

  1. die Webseite sollte gut aussehen
  2. bei Google weit oben stehen
  3. möglichst wenig Geld kosten
  4. sich schnell aufbauen
  5. gut und schnell erfassbar sein
  6. nützliche Features haben
  7. investitionssicher sein
  8. und neue Kunden bringen oder zusätzlichen Umsatz generieren oder die Kundenbindung erhöhen (oder am besten alles zusammen)

In diesem Zusammenhang bringen Web-Professionals immer wieder das Thema Contentmanagementsystem (CMS) ins Spiel.

Oft werden hohe Anfangskosten dafür fällig und mit dem Argument vertreten, jeder kann damit Inhalte erstellen, die immer in einem ansehlichen optischen Outfit dargestellt werden. Manche der angebotenen Systeme erfüllen aber einige der oben genannten Punkte nur unzureichend.

Die Mängelliste:

  1. lange Ladezeit (Seite baut nur langsam auf)
  2. werden von google schlecht gelistet
  3. die einzelnen Seitennamen sind nicht selbsterklärend (indec.php?siteid=3450&navid=345&subid=no)

Warum ist das so?

Oft verwenden diese Systeme eine veraltete Technik oder sind schlichtweg nicht auf den vertrieblichen Aspekt einer Firma hin ausgerichtet.

Geht es auch anders?

Wir meinen ja. Mit dem c4u System in der 4. Generation erfüllen wir alle der oben genannten Kriterien, die auf technischen Vorgaben beruhen.

Punkt 8 ist mit einer ausgereiften und ganzheitlich angelegten Strategie zu verwirklichen, die wir als Beratungsbaustein anbieten. Eine Webseite ist nach unserer Überzeugung nur dann wirklich gut gemacht, wenn der Internetauftritt auch zur Ertragssteigerung des Unternehmens einen Beitrag leistet.

Eine gute Plazierung bei Google und anderen Suchmaschinen wird von diesem System optimal unterstützt. Die Wahl der richtigen Schlüsselwörter und weiterer technischer Voraussetzungen beherrschen unsere Kunden schon nach der ersten Online-Schulung.



Büro & Verkauf | Partner | Startseite | Kontakt | Archiv | Impressum | News | Rechtliche Hinweise | Analyse | Sitemap
competence4u | Telefon: +49 9075 70 20 001 | Fax: +49 9075 70 27 48 | Mail: info@competence4u.com