Intuitiv zu bedienen - schnell gute Ergebnisse

JEDE FREQUENZ lässt sich in einen harmonikalen  Klang verwandeln.

Akustischer Frequenzbereich 16 - 20.000 HZ - Ultraschallbereich

intuitiv zu benutzende Programmoberflaeche

Das Programm übernimmt im akustischen Frequenzbereich von ~16 bis ~ 4000 Hz direkt jede Frequenz mit einer Genauigkeit von 2 Stellen hinter dem Komma. Frequenzen aus den Bereichen > 4000 Hz können durch einfache mathematische Oktavierung über ein speziell integriertes Umrechnungsmodul umgeformt und übernommen werden.

Tiefstfrequenzen (VLF, Alpha-, Theta-, Delta--Frequenzen, Herzfrequenz, …)
Frequenzen des Infraschallbereichs 0 – ca. 16 Hz sind in einem gesonderten Handlungsschritt „lückenlos“ generierbar. Sie werden immer mit dem oktavgenauen hörbaren Klang  verbunden.

Wahl der Grundfrequenz

  • Die Auswahl erfolgt auf der Grundlage von Programm-internen Angaben (s. nachfolgende Auflistung)
  • Wissenschaftlich nachgewiesenen Frequenzzuordnungen aus Physik, Medizin, Chronomedizin,…
  • Erfahrungswerten aus Literatur, Therapieberichten, Studien (Radionik,    Vibroakustik, Bioresonanz, Akupunktur …)
    Test-Verfahren (Kinesiologie, Biotensor, Pendel, EAV, …)

Frei wählbarer Kammerton für jede Tonleiter
Musik basierte nicht in allen Jahrhunderten wie heute auf dem Kammerton A = 440 Hz. Für die Erstellung eigener, natürlicher Tonleitern lässt sich der Kammerton frei wählen.

Harmonikale Intervalle
Kulturübergreifend empfindet jeder Mensch die Tonabstände der Oktave, Quinte, Quarte und Terz als harmonisch. Diese Intervalle können im Klangnetz der natürlichen  Obertöne akzentuiert und damit intensiviert werden.

Instrumentarium

Jedes Instrument besitzt einen eigenen Klangcharakter. Jeder Mensch hat eine persönliche Erfahrung und Prägung in der Wahrnehmung von „Klang“. Für jeden Klang wird ein individuelles Instrument gewählt.

Amplitude (Lautstärke / Intensität)
Rhythmische Dynamisierung und Intensivierung des Klanges erfolgt über eine einfache individuelle Modulation des Ein- und Ausschwingverhaltens

Das Farb- Frequenzschema nach Bitterli / Heinen

Farb-Ton-Zuordnung
Das Programm bietet eine Farbskala auf der Grundlage der physikalischen Ton-Farb-Zuordnung. Über die Wahl der Farbe wird automatisch der entsprechende Grundton  generiert.

Grafik Farb-Ton-Spirale (Bitterli / Heinen)

Planetenfrequenzen nach Cousto
Der Einfluss der Planeten wird sehr unterschiedlich diskutiert. Der Mathematiker Cousto kam auf die Idee der Umrechnung der Planetenumlaufzeiten in einen hörbaren Ton. Als  Literaturliste sind die „Planetenfrequenzen“ integriert.

Eigene Erfahrungsliste
Es steht eine offene Liste zur Verfügung, um eigene Frequenztherapien und Erfahrungen zu einer persönlichen Therapieliste zusammenzustellen.

Literatur – Therapiefrequenzen
Eine umfangreiche Liste von Erfahrungswerten von Frequenz-Diagnose-Zuordnungen und Therapiefrequenzen erhalten Therapeuthen auf Wunsch.

Organisation und Delegation
Eine klar strukturierte Kartei zur Speicherung von Anwenderdaten inkl. Daten der Klangerstellung vereinfacht die Organisation der Patienten und ermöglicht die Delegation an  Assistenten. Die Dauer der Klanganwendung ist frei einstellbar.

Der persönliche Klang „mobil“ für unterwegs und zuhause
Die Klanganwendung wird gespeichert und kann problemlos auf CD gebrannt oder auf MemoryCards und –Sticks für CD / MP3-Player, IPOD und Handy übertragen werden.

Zusatzinfos zum Kammerton:

Nicht immer schon und überall gab es einen einheitlichen Kammerton. In Deutschland lag er im 17. und 18. Jahrhundert häufig bei etwa 415 Hertz (Hz), in Italien des 17. Jahrhunderts bei 466 Hz und in Frankreich des 18. Jahrhunderts auch bei 392 Hz.
1788 in Paris wurde die sogenannte Pariser Stimmung auf 409 Hz festgelegt.
1858 durch die französische Akademie auf 437,5 Hz neu festgelegt.
1885 wurde auf der internationalen Stimmtonkonferenz in Wien der  Kammerton auf  435 Hz als Standard festgelegt.
1939 wurde in London die letzte Festlegung getroffen. Dort definierte man die Kammerton-Frequenz dann mit 440 Hz bei 20 °C für den Ton a’ (Standard ISO 16).



Büro & Verkauf | Partner | Startseite | Kontakt | Archiv | Impressum | News | Rechtliche Hinweise | Analyse | Sitemap
competence4u | Telefon: +49 9075 70 20 001 | Fax: +49 9075 70 27 48 | Mail: info@competence4u.com